INFORMATIONEN ZUR ILEK LEADER REGION ZENTRALE OBERLAUSITZ

Im Spremberger Pfarrgarten steht nun ein Schiff, gemeinsam aufgebaut durch die Konfirmanden, Eltern und mit Anleitung eines erfahrenen Zimmermanns. Das Projekt „Garten der Begegnung“ wurde im letzten Jahr mit Fördermitteln unterstützt.
Ab sofort können sich wieder Aktive unserer LEADER-Region Zentrale Oberlausitz um Unterstützung kleiner Projekte bewerben und einen Zuschuss von 80% erhalten. Antragsberechtigt sind Vereine, Kirchen, Privatpersonen und Kommunen. Weitere Infos gibt es hier.

Die Cunewalder beschenken sich und ihre Gäste zum 800. Jubiläum mit einer Streuobstwiese am Czorneboh und einem Naschgarten am Bahnradweg nach Löbau. 120 Unterstützer spendeten dafür über die Plattform 99 Funken der Kreissparkasse Bautzen mehr als 10.000 Euro. Gepflanzt und angegossen wurde gemeinsam, mit dabei auch die Kameraden der Feuerwehr sowie große und kleine Sportfreunde von Motor Cunewalde. Die Organisation solcher Aktionen im Jubiläumsjahr durch den Verein Cunewalde 800 e.V. unterstützt die LEADER-Region mit Fördermitteln.

frisch und lecker noch dazu, das gibt es auf dem Bio-Bauernhof Herkner vor den Toren der Stadt Löbau in Ebersdorf. Auf den Wiesen des kleinen Familienbetriebes grasen Kühe der Rassen Limousin, Angus und Charolais. Für die kundenfreundliche Modernisierung des Hofladens gab es Unterstützung durch LEADER-Fördermittel und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Reinschauen lohnt sich, Kälbchen gucken inclusive.

hat die evangelische Kirchgemeinde in Cunewalde. Am 24. April wurde die Kirchschule in Cunewalde feierlich eröffnet. Jahrzehntelang leerstehend wurde das denkmalgeschützte Gebäude durch die Kirchgemeinde saniert und soll nun als Kirchgemeindezentrum mit neuem Leben erfüllt werden. LEADER-Fördermittel halfen bei diesem mutigen Schritt. Zu sehen auch in diesem wunderschönen Werbevideo, welches die Kirchgemeinde auf der Suche nach einem Pfarrer über ihren Heimatort drehte. Nachlesbar auch hier.

Dafür steht ein gemeinsam finanziertes Projekt von 5 Oberlausitzer LEADER-Regionen (Naturpark Zittauer Gebirge, Kottmar, Zentrale Oberlausitz, Bautzner Oberland und Westlausitz) sowie der MGO.
Ziel ist die Qualität des 127 km langen Fernwanderweges weiter aufzuwerten und den Tourismus in unser Oberlausitz zu stärken. Denn es lohnt sich auf Entdeckungstour zu gehen und vielleicht in dieses urgemütliche Umgebindehaus, der Grenzschänke in Friedersdorf (Stadt Neusalza-Spremberg) einzukehren. Hier zu sehen.

kann man jetzt in Neusalza-Spremberg im -Marktquartier 5-. Hinter der anspruchsvollen Sanierung des baufälligen Hauses verbergen sich zwei LEADER-Projekte, die mit Fördermitteln unterstützt wurden. Neben der aufwändigen Sanierung des denkmalgeschützten Umgebindehauses waren auch der digitale Urlaubsguide sowie die neue Webseite förderwürdig. Schon mal reingucken kann man hier.

Haus Schminke in Löbau hat wieder geöffnet. Gäste können nun wahlweise die Audioguides oder ihr eigenes Smartphone für einen Rundgang nutzen. Mit Hilfe von LEADER-Fördermitteln wurde eine neue Multimediatour erstellt. Hier kann mehr dazu sehen oder lesen.

mit Ihren Ideen und Vorschlägen für unsere Oberlausitzer Heimat.

  • Was ist in Ihrem Heimatort besonders schön oder erhaltenswert?
  • Was fehlt oder sollte sich ändern?
  • Wie würden Sie Ihren Heimatort gerne noch lebenswerter machen?

Schreiben Sie Ihre Anregungen, einen Verbesserungsvorschlag oder Ihre Idee auf unsere Mitmachwebseite heimatgestalter.net. Für gute Ideen winken Preisgelder.

Bis zum 15. April 2022 können Bürger, Unternehmen, Vereine und Kommunen wieder ihre Projekte einreichen und sich für eine Förderung bewerben. Die Antragsformulare und weitere Unterlagen finden Sie unter  Fördermittel – Aktueller LEADER-Aufruf .

Bei Fragen steht Ihnen das Regionalmanagement telefonisch unter 03585-21 98 580 gern zur Verfügung.